Unser Arztportal
Drucker

Antragsprozess in 8 Schritten

Hier finden Sie eine ausführliche Darstellung des Antragsprozesses mit hilfreichen Links und weiterführenden Informationen, auch zur Inbetriebnahme des Ausweises.

Bitte beachten Sie für die Antragstellung die nachfolgenden Informationen. Die Punkte 1 bis 5 erfordern Ihre Aktivität. 

Schritt 1: Klärung Meldedaten

Wir empfehlen Ihnen, vorab Ihre persönlichen Daten bei der Ärztekammer Berlin auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu prüfen. Dies geht bequem online im Mitgliederportal*. Alternativ wenden Sie sich hierfür bitte an die Mitarbeiterinnen der Abteilung 3, Kammermitgliedschaft. Ihre Ansprechpartner finden Sie hier.

Schritt 2: Auswahl des Kartenherstellers

Bitte entscheiden Sie sich danach für einen Kartenhersteller (Informationen zu den Anbietern und Kosten finden Sie hier)

Wichtige Hinweise für Bestandskunden – Entscheidung zur Telematik-ID 

[Für Erstkunden geht es weiter unter Schritt 3]

Wenn Sie bereits einen eArztausweis besitzen, müssen Sie vor der Beantragung der Folgekarte folgendes bedenken:

Auf dem Chip Ihres eArztausweises ist neben Ihrem Namen und Ihrer Arzteigenschaft auch Ihre persönliche Telematik-ID gespeichert. Die Telematik-ID repräsentiert Ihre elektronische Identität in der Telematikinfrastruktur.

Die Telematikinfrastruktur vernetzt alle Akteure und Institutionen des Gesundheitswesens miteinander und ermöglicht dadurch einen organisationsübergreifenden Datenaustausch innerhalb des Gesundheitswesens. Dieser Datenaustausch ist allerdings an ein Berechtigungsmanagement geknüpft: Zum Beispiel müssen Ihre Patientinnen und Patienten Ihnen Berechtigungen erteilen, damit Sie auf deren elektronische Patientenakten oder Gesundheitskarten zugreifen können, um dort medizinische Daten einzupflegen etc.

Die erteilten Berechtigungen sind an die Telematik-ID gekoppelt. Wenn Sie also Ihre Telematik-ID beibehalten, bleiben die erteilten Berechtigungen auch bei einem Ausweiswechsel (auch zu einem anderen Kartenanbieter) bestehen. Wenn Sie die Telematik-ID bei einem Kartenwechsel ändern lassen, müssten Ihre Patientinnen und Patienten Ihnen sämtliche Berechtigungen erneut erteilen.

Die Änderungsmöglichkeit besteht, um eine potenzielle Profilbildung über mehrere Karten zu verhindern.

Die Ärztekammer Berlin ist die zuständige Stelle für die Zuweisung von Telematik-IDs. Im Rahmen Ihres Folgeantrags benötigen wir daher die Information, ob Sie Ihre Telematik-ID beibehalten oder ändern möchten.

Einleitung der Umstellung

Sofern Sie Ihre Telematik-ID behalten möchten, können Sie den Antragsprozess sowohl über das Mitgliederportal als auch über die offene Homepage (Webformulareinleiten.

Sofern Sie Ihre Telematik-ID ändern möchten, müssen Sie den Antragsprozess zwingend über das Mitgliederportal einleiten. Nur hier können Sie eine neue Telematik-ID generieren. Sie nutzen das Mitgliederportal noch nicht? Hier erfahren Sie mehr über die Vorteile und den Weg zur Anmeldung.

Auch für Sie geht es jetzt weiter mit Schritt 3.

Schritt 3: Einwilligung zur Datenverarbeitung – Vorbefüllung

Ihre Meldedaten müssen für die Antragstellung an den von Ihnen ausgewählten Vertrauensdiensteanbieter (VDA) übertragen werden. Dafür benötigen wir Ihre Einwilligung. Nutzen Sie dafür bitte vorzugsweise das Mitgliederportal*. Alternativ können Sie die Einwilligung auch online über das Formular „eA-Einwilligung in die Übermittlung persönlicher Daten an VDA“ erteilen. 

Schritt 4: Antragsbearbeitung

  • Nach Übermittlung Ihrer Meldedaten an den VDA erhalten Sie von uns Ihre persönliche Vorgangsnummer (18 Stellen). Wenn Sie Ihren Antrag innerhalb des Mitgliederportals stellen, wird Ihnen die Vorgangsnummer hier nach kurzer Zeit angezeigt. Wenn Sie für Ihren Antrag das Webformular nutzen, erhalten Sie innerhalb weniger Tage ein Schreiben mit der Vorgangsnummer.

    Wichtiger Hinweis:
    Bitte beachten Sie, dass Ihr vorbefüllter Antrag im Portal des von Ihnen gewählten Vertrauensdiensteanbieters nur 42 Tage vorgehalten wird.

  • Rufen Sie das Antragsportal des von Ihnen gewählten VDA auf (nachfolgende Darstellung in alphabetischer Reihenfolge):
    • D-Trust GmbH
      Zum Antragsportal der D-Trust GmbH gelangen Sie hier.
    • medisign GmbH
      Zum Antragsportal der medisign GmbH gelangen Sie hier.
    • SHC/Atos GmbH
      Zum Antragsportal der SHC/Atos GmbH gelangen Sie hier.
    • T-Systems GmbH
      Zum Antragsportal der T-Systems GmbH gelangen Sie hier
  • Geben Sie sodann Ihre persönliche Vorgangsnummer in das passende Feld ein. Sie werden automatisch in den mit Ihren Daten vorbefüllten Antrag weitergeleitet.
  • Wählen Sie das PostIdent-Verfahren zu Ihrer Identifizierung aus, siehe Schritt 5.
  • Rufen Sie nacheinander die einzelnen Antragsseiten auf und vervollständigen Sie die fehlenden Angaben.
  • Sie können Ihren Antrag zwischenspeichern, um ihn später zu beenden. Bitte notieren Sie in diesem Fall das von dem VDA zur Verfügung gestellte Passwort.
  • Wenn Sie noch Änderungsbedarf haben, rufen Sie Ihren Antrag mit Ihrer Vorgangsnummer und Ihrem Passwort erneut auf und ändern Sie die gewünschten Felder.
  • Zur Beendigung des Antragsprozesses folgen Sie bitte den Hinweisen des jeweiligen VDA im Antragsportal. Insbesondere müssen Sie den Antrag ausdrucken und unterschreiben. In der Regel wird mit dem Ausdruck der Antragsunterlagen auch ein PostIdent-Coupon mit Data-Matrix-Code erzeugt, den Sie für Schritt 5 benötigen. Ggf. müssen Sie den Coupon mit Code gesondert erzeugen; dazu erhalten Sie per E-Mail einen Link von Ihrem VDA.
  • Wenn Ihnen alle Unterlagen korrekt vorliegen, fahren Sie bitte fort mit Schritt 5.

Schritt 5: Identifizierung

Die Ausgabe des elektronischen Arztausweises erfordert Ihre persönliche Identifizierung (gesetzliches Erfordernis). Dazu steht Ihnen das sog. PostIdent-Verfahren zur Verfügung.

Für das PostIdent-Verfahren benötigen Sie

  1. Ihren PostIdent-Coupon,
  2. Ihre vollständig ausgefüllten und ausgedruckten Antragsunterlagen in einem Versandumschlag,
  3. ein gültiges Personalausweisdokument (Personalausweis, Reisepass oder elektronischer Aufenthaltstitel).

Nehmen Sie die vorstehend aufgeführten Unterlagen und Dokumente mit zu einer Filiale der Deutschen Post. Dort lassen Sie sich unter Vorlage Ihres PostIdent-Coupons und Ihres Personalausweisdokuments identifizieren. Die Identifikation ist für Sie kostenlos. Ihre Antragsunterlagen versenden Sie anschließend an den von Ihnen ausgewählten Kartenhersteller.

Nähere Informationen zum PostIdent-Verfahren finden Sie hier.

Schritt 6: Antragsüberprüfung und Produktionsfreigabe

Liegen Antrag und Identifikationsunterlagen vollständig vor, prüft die Ärztekammer Berlin auf Anfrage des VDA Kammermitgliedschaft und Approbation und erteilt dem VDA die Produktionsfreigabe.

Schritt 7: Produktion

Nach der Produktionsfreigabe durch die Ärztekammer Berlin stellt der VDA den Ausweis her.

Schritt 8: Übersendung des Ausweises & Inbetriebnahme

Der VDA wird Ihnen den Ausweis nach Fertigstellung zusammen mit wichtigen Informationen zur Inbetriebnahme übersenden. Bitte lesen Sie diese Informationen aufmerksam und folgen Sie unbedingt den Anweisungen des VDA. Bitte beachten Sie: Wenn Sie den Ausweis nicht innerhalb der ggf. vom VDA gesetzten Frist freischalten, wird dieser unbrauchbar.

Für die Nutzung Ihres Ausweises benötigen Sie Anwendungssoftware (u. a. eine sogenannte Signaturanwendungskomponente) sowie ein Kartenlesegerät (Hardware). Software und Hardware verursachen Kosten und müssen an Ihr Praxisverwaltungssystem angeschlossen werden. Lassen Sie sich diesbezüglich bitte von Ihrem Systemhersteller beraten. Weitere Informationen finden Sie auf der Themenseite der KV Berlin zur Telematik-Infrastruktur.

* Für die Anmeldung zum Mitgliederportal schreiben Sie bitte unter dem Betreff „Zugang Mitgliederportal“ und Angabe von Name und Geburtsdatum an die Ärztekammer Berlin, Kammermitgliedschaft, Friedrichstr. 16, 10969 Berlin, E-Mail: mitgliederportal@aekb.de

RSS Newsfeed abonnieren  |  Was ist ein RSS Newsfeed?

Mitgliederportal

Login

Login für Mitglieder
der Ärztekammer Berlin

Services: Fortbildungs-
punktekonto, Arztausweis, Anerkennung Weiterbildung etc.
Beantragung Fortbildungsveranstaltungen

cme

CME Anerkennung

Anerkennung
ärztlicher Fortbildungsmaßnahmen

Login 
Elektronischer Arztausweis

eArztausweis

Informationen zum elektronischen Arztausweis sowie zur Antragstellung

... finden Sie hier
Beteiligungsportal

Prüfung

Sie möchten vor der Einführung neuer oder der Änderung geltender Satzungen der Ärztekammer Berlin Ihren Standpunkt darlegen?

Interventionsprogramm

Informationen zum Interventionsprogramm für Mitglieder der Ärztekammer Berlin mit problematischen Substanzkonsum ... 

... finden Sie hier
BERLINER ÄRZTE - Mitgliederzeitschrift

© 2021 Ärztekammer Berlin

 

Ärztekammer Berlin english_icon
Friedrichstr. 16 | 10969 Berlin
Telefon +49 30 / 40806-0 | Fax +49 30 / 40806-3499 | E-Mail kammer@aekb.de