Unser Arztportal
Drucker

Grundlagen, Aufgaben und Mitgliederstruktur

Die Kommission ist eine unselbständige Einrichtung der Landesärztekammer Brandenburg und der Ärztekammer Berlin.

Bei der Ärztekammer Berlin ist eine Kommission eingerichtet, die nach § 8 Abs. 3 Satz 2 des Gesetzes über die Spende, Entnahme und Übertragung von Organen und Geweben Transplantationsgesetz (TPG) die Aufgabe hat, vor der Entnahme von Organen einer lebenden Person gutachtlich dazu Stellung zu nehmen, ob begründete tatsächliche Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass die Einwilligung in die Organspende nicht freiwillig erfolgt oder das Organ Gegenstand verbotenen Handeltreibens nach § 17 TPG ist.

Die Kommission ist eine unselbständige Einrichtung der Landesärztekammer Brandenburg und der Ärztekammer Berlin. Sie besteht aus einer Ärztin oder einem Arzt, einer Person mit der Befähigung zum Richteramt und einer in psychologischen Fragen erfahrenen Person. Für jedes Kommissionsmitglied sind Stellvertreterinnen/Stellvertreter berufen.

RSS Newsfeed abonnieren  |  Was ist ein RSS Newsfeed?

Mitgliederportal

Login

Login für Mitglieder
der Ärztekammer Berlin

Hier: Fortbildungs-
punktekonto

Beantragung Fortbildungsveranstaltungen

cme

CME Anerkennung

Anerkennung
ärztlicher Fortbildungsmaßnahmen

Login 
Heilberufekammergesetz

Neues Berliner Heilberufekammergesetz 
ab 30. 11. 2018
       


... Infos finden Sie hier

Interventionsprogramm

Informationen zum Interventionsprogramm für Mitglieder der Ärztekammer Berlin mit problematischen Substanzkonsum ... 

... finden Sie hier
BERLINER ÄRZTE - Mitgliederzeitschrift
Geschäftsstelle der Lebendspendekommission
Jobbörse
Ihre Ansprechpartner in der Geschäftsstelle der Lebendspendekommission...
... finden Sie hier!

© 2019 Ärztekammer Berlin

 

Ärztekammer Berlin english_icon
Friedrichstr. 16 | 10969 Berlin
Telefon +49 30 / 40806-0 | Fax +49 30 / 40806-3499 | E-Mail kammer@aekb.de