Unser Arztportal
Drucker

Antragsverfahren, Gebühren und Auslagen

Lesen Sie hier...

Die Kommission wird auf Antrag der Einrichtung tätig, in der das Organ entnommen werden soll. Die Antragserfordernisse sind in § 6 der Satzung der Lebendspendekommission der Ärztekammer Berlin vom 13. Oktober 1999 niedergelegt. 

Im Verfahren vor der Lebendspendekommission wird der Spender des Organs von der Kommission angehört, der Empfänger kann in begründeten Einzelfällen angehört werden. Das Verfahren wird mit einer gutachtlichen Stellungnahme abgeschlossen. Die Stellungnahme wird der antragstellenden Einrichtung bekanntgegeben.

Für die Erhebung von Kosten (Gebühren und Auslagen für die Tätigkeit der Kommission) gilt die Gebührenordnung der Ärztekammer Berlin. Die antragstellende Einrichtung trägt die Kosten des Verfahrens.

RSS Newsfeed abonnieren  |  Was ist ein RSS Newsfeed?

Mitgliederportal

Login

Login für Mitglieder
der Ärztekammer Berlin

Hier: Fortbildungs-
punktekonto

Beantragung Fortbildungsveranstaltungen

cme

CME Anerkennung

Anerkennung
ärztlicher Fortbildungsmaßnahmen

Login 
Heilberufekammergesetz

Neues Berliner Heilberufekammergesetz 
ab 30. 11. 2018
       


... Infos finden Sie hier

Interventionsprogramm

Informationen zum Interventionsprogramm für Mitglieder der Ärztekammer Berlin mit problematischen Substanzkonsum ... 

... finden Sie hier
BERLINER ÄRZTE - Mitgliederzeitschrift
Geschäftsstelle der Lebendspendekommission
Jobbörse
Ihre Ansprechpartner in der Geschäftsstelle der Lebendspendekommission...
... finden Sie hier!

© 2019 Ärztekammer Berlin

 

Ärztekammer Berlin english_icon
Friedrichstr. 16 | 10969 Berlin
Telefon +49 30 / 40806-0 | Fax +49 30 / 40806-3499 | E-Mail kammer@aekb.de