Unser Presseportal
Drucker

EVA 2011: Ärztekammer Berlin startet zweite Runde der Online-Befragung zur Weiterbildung

(29.07.2011)  - Wie gut ist meine Weiterbildung? - Kammer befragt alle Berliner Weiterbildungsbefugten und Ärzte in Weiterbildung.

Wie gut ist meine Weiterbildung? - Diese zentrale Frage der ärztlichen Berufsausübung steht im Mittelpunkt der zweiten deutschlandweiten Online-Befragung zur Situation der Facharztweiterbildung. Die "Evaluation der Weiterbildung 2011" (EVA), die von den Landesärztekammern zusammen mit der Bundesärztekammer durchgeführt wird, startet am 1. Juni. Dabei können Weiterbilder (Weiterbildungsbefugte) und Ärzte in Weiterbildung in elektronischen Formularen Angaben zu den Stärken und Schwächen ihrer Weiterbildung machen. Die gewonnenen Daten werden von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETHZ) wissenschaftlich ausgewertet und den Weiterbildungsstätten und den Ärztekammern im Herbst zur Verfügung gestellt.

Neu ist in der diesjährigen Befragung, dass die Ärzte in Weiterbildung direkt von den Ärztekammern angeschrieben werden und ihre Zugangsdaten erhalten. Bei der ersten Befragung erhielten die Weiterzubildenden diese Daten noch von ihrem Befugten. "Wir hoffen, dass wir durch diese wichtige Änderung die Beteiligung von Ärztinnen und Ärzten in Weiterbildung deutlich steigern werden", erklärte Dr. med. Werner Wyrwich, der im Kammervorstand unter anderem für die ärztliche Weiterbildung zuständig ist. Er ruft die Berliner Ärztinnen und Ärzte - sowohl Befugte als auch Weiterzubildende - auf, sich an der Befragung zu beteiligen. "Nur so können wir belastbare Ergebnisse erhalten, um die Situation der ärztlichen Weiterbildung in Deutschland Stück für Stück zu verbessern", betonte Wyrwich und fügte hinzu: "Ziel muss es deshalb sein, die Evaluation künftig regelmäßig alle zwei Jahre durchzuführen."

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.evaluation-weiterbildung.de

ÄRZTEKAMMER BERLIN
 - Pressestelle -
Sascha Rudat, Tel. 030/ 40 80 6-4100/-4101
Michaela Peeters, Tel. 030/40806-4102
E-Mail: presse@aerztekammer-berlin.de

RSS Newsfeed abonnieren  |  Was ist ein RSS Newsfeed?

BERLINER ÄRZTE - Mitgliederzeitschrift
LEITUNG STABSSTELLE

Loechel_web

Niels Löchel
Tel.: 030 40806-4101
E-Mail: n.loechel@aekb.de
PRESSESPRECHER

rudat

Sascha Rudat
Tel.: 030 40806-4100
E-Mail: s.rudat@aekb.de
PRESSEREFERENTIN

Braun_web

Michaela Braun
Tel.: 030 40806-4105
E-Mail: m.braun@aekb.de 
PRESSEREFERENTIN

Guillen

Xóchil Guillén-Sautter
Tel.: 030 40806-4104
E-Mail: x.guillen-sautter@aekb.de
ASSISTENTIN

Floerke

Laura Flörke
Tel.: 030 40806-4101

© 2019 Ärztekammer Berlin

 

Ärztekammer Berlin english_icon
Friedrichstr. 16 | 10969 Berlin
Telefon +49 30 / 40806-0 | Fax +49 30 / 40806-3499 | E-Mail kammer@aekb.de