Unser Presseportal
Drucker

Medibüro Berlin sucht finanzielle und praktische Unterstützung

(04.10.2017)  Das Medibüro Berlin ist ein selbstorganisiertes, nichtstaatliches Projekt und verfolgt seit seiner Gründung 1996 das Ziel, die Gesundheitsversorgung von Menschen ohne Aufenthaltsstatus und ohne Krankenversicherung zu verbessern.

In zweimal wöchentlich stattfindenden Sprechzeiten vermitteln die Mitarbeiter Patienten an ein Netzwerk aus Arztpraxen, die sich bereit erklärt haben, Behandlungen anonym und für bedürftige Menschen ohne Krankenversicherung kostenfrei durchzuführen.

Die Kosten für Medikamente, orthopädische Hilfsmittel, labortechnische Untersuchungen, bildgebende Verfahren etc. werden über Spendengelder finanziert. Die Spenden decken aktuell nicht den Bedarf, sodass regelmäßig notwendige Behandlungen nicht übernommen oder aufgeschoben werden. Zusätzlich werden immer neue Ärzte gesucht. 

So arbeitet das Medibüro:

  • Patienten kommen zu den Sprechzeiten in das Medibüro und stellen sich mit ihren Beschwerden vor.

  • Die Mitarbeiter vereinbaren mit den Praxen einen Termin.

  • Die Behandlung erfolgt anonym.

Aktuell kooperiert das Medibüro mit einem Netzwerk von etwa 120 Ärzten und Zahnärzten. Dabei findet die Zusammenarbeit nicht in einer rechtlichen Grauzone statt und die teilnehmenden Ärzte machen sich weder strafbar noch sind sie verpflichtet, Daten an die Ausländerbehörde weiterzugeben.

Wenn Sie sich eine Kooperation mit dem Medibüro Berlin vorstellen können und mehr über dessen Arbeit erfahren möchten, können Sie sich per E-Mail an info@medibuero.de wenden.

Informationen erhalten Sie zudem im Internet unter: www.medibuero.de

Spenden an:
Flüchtlingsrat e.V.
Stichwort: Medizinische Hilfe
IBAN: DE93100205000003260302

 

RSS Newsfeed abonnieren  |  Was ist ein RSS Newsfeed?

BERLINER ÄRZTE - Mitgliederzeitschrift
LEITERIN STABSSTELLE

barth

Sonja Barth
PRESSESPRECHER

rudat

Sascha Rudat
Tel.: 030 40806-4100
E-Mail: s.rudat@aekb.de
PRESSEREFERENTIN

Braun_web

Michaela Braun
Tel.: 030 40806-4105
E-Mail: m.braun@aekb.de 
PRESSEREFERENTIN

Guillen

Xóchil Guillén-Sautter
Tel.: 030 40806-4104
E-Mail: x.guillen-sautter@aekb.de
ASSISTENTIN

Portrait_Tuemann

Ricarda Tümann
Tel.: 030 40806-4101
E-Mail: r.tuemann@aekb.de

© 2018 Ärztekammer Berlin

 

Ärztekammer Berlin english_icon
Friedrichstr. 16 | 10969 Berlin
Telefon +49 30 / 40806-0 | Fax +49 30 / 40806-3499 | E-Mail kammer@aekb.de