Unser Presseportal
Drucker

Bewegende Verabschiedung von Karin Stötzner

(03.01.2017)  Über 30 Jahre überaus aktiv und gestaltend in der Berliner Selbsthilfe: Zeit für einen bewegenden Blick zurück. Karin Stötzner, Leiterin der Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle (SEKIS), wurde am 22. November 2016 im Sharoun-Saal der AOK-Nordost von Weggefährten und Kollegen verabschiedet.

Bewegende Verabschiedung Karin Stötzner

Foto: Sascha Rudat

Sie gab zum 1. Januar 2017 den Leitungsstab an Ella Wassink weiter. Berliner Patientenbeauftragte wird sie bis zum Finden eines Nachfolgers oder einer Nachfolgerin zunächst bleiben. Der Präsident der Ärztekammer Berlin, Dr. Günther Jonitz und der scheidende Gesundheits- und Sozialsenator Mario Czaja (CDU, Foto li.) ließen es sich nicht nehmen, Karin Stötzner in einer humorvollen Tandemrede ihren Respekt zu zollen und für die langjährige konstruktive Zusammenarbeit zu danken. „Kompetent, beharrlich, streitbar, glaubhaft, kämpferisch und fair“ sei Karin Stötzner, sagte Jonitz und nannte damit nur einige Attribute. „Ich habe ihr viel zu verdanken. Sie hat mir ihrer ganz besonderen Art meinen ärztlichen Horizont erweitert“, erklärte er. Czaja ergänzte, dass es für ihn fünf „spannende, arbeitsreiche und lehrreiche Jahre mit ihr“ waren. Beide wünschten ihrer Nachfolgerin einen guten und erfolgreichen Start.

 

RSS Newsfeed abonnieren  |  Was ist ein RSS Newsfeed?

BERLINER ÄRZTE - Mitgliederzeitschrift
Berliner Gesundheitspreis 2017
LEITERIN STABSSTELLE

barth

Sonja Barth
PRESSESPRECHER

Rudat_2011

Sascha Rudat
Tel.: 030 40806-4100
E-Mail: s.rudat@aekb.de
PRESSEREFERENTIN

Peeters_2011

Michaela Peeters
Tel.: 030 40806-4102
E-Mail: m.peeters@aekb.de
ASSISTENTIN

Portrait_Tuemann

Ricarda Tümann
Tel.: 030 40806-4101
E-Mail: r.tuemann@aekb.de
KAMMERTAG 2016

© 2015 Ärztekammer Berlin

 

Ärztekammer Berlin english_icon
Friedrichstr. 16 | 10969 Berlin
Telefon +49 30 / 40806-0 | Fax +49 30 / 40806-3499 | E-Mail kammer@aekb.de