Unser Presseportal
Drucker

Minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge: Projekt "not alone" gestartet

(12.09.2016)  Der Marburger Bund Landesverband Berlin-Brandenburg hat am 12. September zusammen mit weiteren Partnern das Projekt "not alone" öffentlich vorgestellt.

MB-PK-not alone

Das Bündnis aus MB, Ärztekammer Berlin, Medizinstudierenden, Paul-Gerhardt-Werk, Landessportbund, Vivantes, Bertelsmannstiftung, Diakonie, Handelsverband Berlin-Brandenburg sowie weiteren Organisationen versteht sich als Netzwerk, das sich um die Gruppe der 15- bis 18-jährigen unbegleiteten Flüchtlinge in Berlin kümmert.

Im vergangenen Jahr sind Schätzungen zufolge 1.500 unbegleitete, minderjährige Asylbewerber in die Hauptstadt gekommen. Insgesamt sollen rund 5.000 von ihnen in Berlin leben, rund zwei Drittel davon männlich. Wie MB-Geschäftsführer Reiner Felsberg erläuterte, ist die Kernidee des Projekts die Vermittlung von 1:1-Begleitung durch Medizinstudierende, die den vorwiegend minderjährigen Flüchtlingen als Lotsen zur Seite gestellt werden. Aber auch über das 18. Lebensjahr hinaus soll Hilfe angeboten werden. Bisher haben sich 20 Medizinstudierende gefunden, die den Heranwachsenden bei Fragen zur beruflichen Ausbildung, Behördengängen und im Freizeitbereich zur Verfügung stehen, berichtete Koordinator Friedemann Egender. Dabei kann auch auf Erfahrungen des Paul-Gerhardt-Werkes zurückgegriffen werden, das aktuell rund 160 minderjährige Flüchtlinge betreut.

Zur Rolle der Ärztekammer Berlin befragt, erklärte Kammerpräsident Dr. med. Günther Jonitz, dass sich die Kammer vor einem Jahr, als die Flüchtlingszahlen plötzlich dramatisch anstiegen in Berlin, für eine menschenwürdige medizinische Versorgung eingesetzt habe. Einem Aufruf der Kammer waren damals rund 800 Ärztinnen und Ärzte gefolgt. „Helfen ist unser Beruf“, sagte Jonitz, „Ärzte dienen nicht nur den Patienten, sondern auch der Gesellschaft, und Humanität ist einer der Grundwerte unserer Gesellschaft.“ 

Netzwerkkoordination:
Jürgen Wachsmuth
Telefon: 0152/59626447
E-Mail: koordination@notalone.berlin
Weitere Informationen und Kontaktdaten unter: www.notalone.berlin

Den Flyer zum Projekt finden Sie hier.

RSS Newsfeed abonnieren  |  Was ist ein RSS Newsfeed?

BERLINER ÄRZTE - Mitgliederzeitschrift
LEITUNG STABSSTELLE

Loechel_web

Niels Löchel
Tel.: 030 40806-4101
E-Mail: n.loechel@aekb.de
PRESSESPRECHER

rudat

Sascha Rudat
Tel.: 030 40806-4100
E-Mail: s.rudat@aekb.de
PRESSEREFERENTIN

Braun_web

Michaela Braun
Tel.: 030 40806-4105
E-Mail: m.braun@aekb.de 
PRESSEREFERENTIN

Guillen

Xóchil Guillén-Sautter
Tel.: 030 40806-4104
E-Mail: x.guillen-sautter@aekb.de
ASSISTENTIN

Floerke

Laura Flörke
Tel.: 030 40806-4101

© 2019 Ärztekammer Berlin

 

Ärztekammer Berlin english_icon
Friedrichstr. 16 | 10969 Berlin
Telefon +49 30 / 40806-0 | Fax +49 30 / 40806-3499 | E-Mail kammer@aekb.de