Unser Presseportal
Drucker

Mentorentätigkeit in den Arbeitsmedizinischen Weiterbildungskursen der Ärztekammer Berlin

(09.05.2014)  Gesucht werden praktisch tätige Betriebsärztinnen und Betriebsärzte, die die Kursteilnehmenden in Seminaren als Mentorinnen und Mentoren begleiten.

Um die Weiterbildungskurse der ÄKB für Arbeitsmediziner möglichst alltagstauglich zu gestalten, soll neben den theoretischen Kenntnissen, die das Curriculum Arbeitsmedizin  vermittelt, ein kollegialer Austausch über die gelernten Inhalte möglich sein. Hierbei begleiten praktisch tätige Betriebsärztinnen und Betriebsärzte die Kursteilnehmenden in Seminaren als Mentorinnen und Mentoren. In diesen Seminaren werden z.B. Betriebsbegehungen unter speziellen Fragestellungen ausgewertet.

Wir möchten unseren Stamm an Mentorinnen und Mentoren gern erweitern.
Deshalb suchen wir engagierte Berliner Arbeitsmedizinerinnen und Arbeitsmediziner, die Interesse an einer solchen Lehrtätigkeit haben.

Was erwartet die Ärztekammer von ihren Mentorinnen und Mentoren?

  • Sie betreuen Ihre Betrieb fachlich kompetent
  • Sie reflektieren Ihre Tätigkeit im Hinblick auf
    - Ihre betriebliche Rolle
    - Ihre Wirksamkeit für den Gesundheitsschutz der Mitarbeiter
    - Entwicklungsmöglichkeiten der eigenen Dienstleistung
  • Sie haben Interesse an der Moderation von Gruppen

Welchen Benefit können Sie, unsere künftigen Mentor/innen, erwarten? Zum Erweitern Ihres fachlichen Kompetenzspektrums bietet Ihnen die Ärztekammer in der zweiten Jahreshälfte ein zweitägiges Training in der Technik der Gruppenmoderation an, welches Sie über Ihre Moderatoreneinsätze hinaus in Ihrem sonstigen Berufsleben mit Gewinn anwenden werden.
Sie lernen junge Kollegen und alte Hasen der Arbeitsmedizin kennen und können Netzwerke knüpfen. Sie werden feststellen, dass eine Gruppenmoderation keine Einbahnstraße des Wissens ist; Sie werden von den Fragen, aber auch von den Ansichten und Erfahrungen der jungen Kollegen profitieren. Last but not least werden Ihre Einsätze als Moderatoren finanziell vergütet.

Wir benötigen Ihre Mitarbeit in unseren Weiterbildungskursen aktuell in relativ geringem zeitlichem Umfang: 2 - 3 Seminare im Jahr (Dauer jeweils 1 Stunde).

Bei Interesse besteht die Möglichkeit, darüber hinaus sich an der Gestaltung der Weiterbildungskurse auch konzeptionell oder als Referentin/Referent einzubringen.

Interessenten werden gebeten, sich bei folgender Kontaktadresse zu melden:

Ärztekammer Berlin
Abteilung Fortbildung / Qualitätssicherung
Servicebereich Akademie für Arbeitsmedizin und Gesundheitsschutz
Herr Hagen
Tel.: 030 / 408 06-1302
E-Mail: w.hagen@aekb.de

                                                                                                                                                                                                                                                                    

RSS Newsfeed abonnieren  |  Was ist ein RSS Newsfeed?

BERLINER ÄRZTE - Mitgliederzeitschrift
LEITUNG STABSSTELLE

Loechel_web

Niels Löchel
Tel.: 030 40806-4101
E-Mail: n.loechel@aekb.de
PRESSESPRECHER

rudat

Sascha Rudat
Tel.: 030 40806-4100
E-Mail: s.rudat@aekb.de
PRESSEREFERENTIN

Braun_web

Michaela Braun
Tel.: 030 40806-4105
E-Mail: m.braun@aekb.de 
PRESSEREFERENTIN

Guillen

Xóchil Guillén-Sautter
Tel.: 030 40806-4104
E-Mail: x.guillen-sautter@aekb.de
ASSISTENTIN

Floerke

Laura Flörke
Tel.: 030 40806-4101

© 2019 Ärztekammer Berlin

 

Ärztekammer Berlin english_icon
Friedrichstr. 16 | 10969 Berlin
Telefon +49 30 / 40806-0 | Fax +49 30 / 40806-3499 | E-Mail kammer@aekb.de