Unser Presseportal
Drucker

100 Jahre DRK Kliniken Köpenick gefeiert

(28.02.2014)  ... mit Eröffnung der neuen Klinik für Innere Medizin - Schwerpunkt Geriatrie.

Mit einem großen Festakt haben die DRK Kliniken Berlin-Köpenick am 14. Januar 2014 ihr 100-jähriges Bestehen gefeiert. Über 200 Gäste hatten sich im Krankenhaus im Köpenicker Allende-Viertel eingefunden. Begrüßt wurden sie vom Geschäftsführer der DRK Kliniken Berlin, Ralf Stähler, und von der Vorsitzenden der DRK-Schwesternschaft Berlin e.V., Oberin Doreen Fuhr. Gesundheitssenator Mario Czaja sagte in seiner Festrede: "Das Krankenhaus steht seit nunmehr einhundert Jahren immer mit ganz vorn bei der erfolgreichen medizinischen Versorgung der Berlinerinnen und Berliner."

Mehrere Festredner führten durch die wechselvolle Geschichte des Krankenhauses, das im Januar 1914 mit elf Ärzten, 30 Krankenschwestern und 149 Betten anfing. Heute versorgen in der 510-Betten-Klinik mehr als 1.100 Mitarbeiter rund 65.000 Patienten jährlich und es kommen mehr als 1.000 Kinder zur Welt. Im Jahr 1992 übernahm dann die DRK-Schwesternschaft das Krankenhaus im Berliner Südosten. 

Im Rahmen der Feier wurde Elga Stockmann (78), pensionierte Krankenschwester und Beiratsmitglied der DRK-Schwesternschaft Berlin e.V. eine besondere Ehre zuteil. Senator Mario Czaja verlieh ihr den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Elga Stockmann engagierte sich bereits in ihrer aktiven beruflichen Zeit ehrenamtlich für den Verein der DRK-Schwesternschaft Berlin und führte dieses Engagement auch nach ihrer Pensionierung fort.

Daneben wurde anlässlich des Jubiläums die neue Klinik für Innere Medizin - Schwerpunkt Geriatrie eröffnet (s. Foto). Chefarzt der neuen Einrichtung ist Dr. med. Andreas Klobukowski (55), s. auch Chefarztwechsel Seite 8 in BERLINER ÄRZTE 3/2014. In der Klinik, die über 45 Betten verfügt, werden ältere Patienten behandelt, die aufgrund einer akuten Erkrankung vom Verlust ihrer bisherigen Selbständigkeit oder von Pflegebedürftigkeit bedroht sind.

00226_Foto Köpenick
    Gesundheitssenator Mari Czaja, gemeinsam mit dem Geschäftsführer der DRK-Kliniken,
    Ralf Stähler (2. v. li.)  sowie der Vorsitzenden der DRK-Schwesternschaft Berlin, Oberin
    Doreen Fuhr (li.).

RSS Newsfeed abonnieren  |  Was ist ein RSS Newsfeed?

BERLINER ÄRZTE - Mitgliederzeitschrift
LEITUNG STABSSTELLE

Loechel_web

Niels Löchel
Tel.: 030 40806-4101
E-Mail: n.loechel@aekb.de
PRESSESPRECHER

rudat

Sascha Rudat
Tel.: 030 40806-4100
E-Mail: s.rudat@aekb.de
PRESSEREFERENTIN

Braun_web

Michaela Braun
Tel.: 030 40806-4105
E-Mail: m.braun@aekb.de 
PRESSEREFERENTIN

Guillen

Xóchil Guillén-Sautter
Tel.: 030 40806-4104
E-Mail: x.guillen-sautter@aekb.de
ASSISTENTIN

Floerke

Laura Flörke
Tel.: 030 40806-4101

© 2019 Ärztekammer Berlin

 

Ärztekammer Berlin english_icon
Friedrichstr. 16 | 10969 Berlin
Telefon +49 30 / 40806-0 | Fax +49 30 / 40806-3499 | E-Mail kammer@aekb.de