Unser Presseportal
Drucker

Finnische Hausärzte besuchen die Kammer

(19.09.2011)  Die vermittelten Informationen stießen auf reges Interesse. Die neu begründete Beziehung soll auch in der Zukunft fortgesetzt werden.

Auf Einladung des Hausärzteverbandes Berlin-Brandenburg hat eine Delegation finnischer Hausärzte am 7. Oktober 2011 die Ärztekammer Berlin besucht. Nach einem kurzen gegenseitigen "Welcome" führte der Leiter der Abteilung Kammermitgliedschaft, EU- und Kammerrecht, Christoph Röhrig, in die Historie der Ärztekammer Berlin ein, erläuterte das Wesen der Selbstverwaltung und die zentralen Aufgaben einer Ärztekammer in Deutschland, insbesondere in Berlin. Mit einem Überblick über die Struktur aller Kammern auf Bundesebene und das grundlegende Prinzip der Zwangsmitgliedschaft, aus der sich Rechte und Pflichten für jeden einzelnen Arzt ergeben, schloss Röhrig seinen Vortrag mit dem Fazit: Die Selbstverwaltung ist ein Vertrauensbeweis des Staates in die Ärzteschaft. Die Aufgaben, die sie zu erfüllen hat, würden vonseiten des Staates nicht besser gelöst werden können.

Es folgte ein Grußwort des Vorstandsmitglieds Stephan Bernhardt, der aus seiner persönlichen Erfahrung als Allgemeinarzt von zahlreichen Auslandsaufenthalten u. a in Großbritannien und den USA zu berichten wusste und feststellen konnte, dass die Situation des Hausarztes, aber auch seine Probleme hier und dort manchmal recht ähnlich sind. Man könne viel voneinander lernen. Damit leitete Bernhardt auf seinen Kollegen, Dr. Wolfgang Kreischer, Vorsitzender des BDA-Landesverbandes Berlin-Brandenburg, über, der in seinem Vortrag die Berliner Ärzteversorgung vorstellte - ein durchaus komplexes, im europäischen Vergleich auch politisch interessantes Thema. Den finnischen Kollegen wurde auf diese Weise ein breiter Rundumblick über das deutsche System und über die unterschiedlichen Annäherungen der Länder Europas gegeben. Der Austausch und die neu begründete Beziehung zu Finnland soll auch in Zukunft fortgesetzt werden.   

Finnische Delegation in der ÄKB am 07.10.2011 (Foto: M. Peeters)

 

RSS Newsfeed abonnieren  |  Was ist ein RSS Newsfeed?

BERLINER ÄRZTE - Mitgliederzeitschrift
LEITUNG STABSSTELLE

Loechel_web

Niels Löchel
Tel.: 030 40806-4101
E-Mail: n.loechel@aekb.de
PRESSESPRECHER

rudat

Sascha Rudat
Tel.: 030 40806-4100
E-Mail: s.rudat@aekb.de
PRESSEREFERENTIN

Braun_web

Michaela Braun
Tel.: 030 40806-4105
E-Mail: m.braun@aekb.de 
PRESSEREFERENTIN

Guillen

Xóchil Guillén-Sautter
Tel.: 030 40806-4104
E-Mail: x.guillen-sautter@aekb.de
ASSISTENTIN

Floerke

Laura Flörke
Tel.: 030 40806-4101

© 2019 Ärztekammer Berlin

 

Ärztekammer Berlin english_icon
Friedrichstr. 16 | 10969 Berlin
Telefon +49 30 / 40806-0 | Fax +49 30 / 40806-3499 | E-Mail kammer@aekb.de