Unser Presseportal
Drucker

Bestandsschutz für "Alt-Fachkunden" bei Interventionen?

(29.08.2011)  Fachkunde im Strahlenschutz

Mit der Richtlinie "Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz bei dem Betrieb von Röntgeneinrichtungen in der Medizin oder Zahnmedizin" vom 22.12.2005, die am 07.04.2006 in Kraft getreten ist, wurde die Fachkunde für die Anwendung von Röntgenstrahlung bei Interventionen neu geschaffen. 

Ärztinnen und Ärzte, die ihre Fachkunde vor Inkrafttreten der Richtlinie erworben haben, müssen die Fachkunde Interventionen grundsätzlich nicht neu erwerben. Sie gelten als fachkundig in der Interventionsradiologie, wenn sie vor Inkrafttreten der aktuellen Richtlinie Interventionsradiologie praktiziert und ihre Fachkunde fristgerecht aktualisiert haben. Nach Vorlage der entsprechenden Nachweise (z.B. Zeugnisse, KV-Statistiken), erhalten diese Ärztinnen und Ärzte eine formlose Bescheinigung von der Ärztekammer Berlin, dass sie als fachkundig für die Anwendung von Röntgenstrahlung im jeweiligen Anwendungsgebiet bei Interventionen gelten.

Bei Fragen können Sie sich

Montag und Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr
unter der
Telefonnummer 40806-1005
an uns wenden.

RSS Newsfeed abonnieren  |  Was ist ein RSS Newsfeed?

BERLINER ÄRZTE - Mitgliederzeitschrift
Pressekontakt

Kontaktformular

Presseanfragen richten Sie bitte direkt an 

Tel.: 030 40806-4110
E-Mail: presse@aekb.de
Ansprechpersonen

Jobbörse

Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne persönlich.

© 2020 Ärztekammer Berlin

 

Ärztekammer Berlin english_icon
Friedrichstr. 16 | 10969 Berlin
Telefon +49 30 / 40806-0 | Fax +49 30 / 40806-3499 | E-Mail kammer@aekb.de