Unser Presseportal
Drucker

Vorbeugung gegen tiefe Venenthrombose

(21.12.2010)  Informationsbroschüre für Patienten

Das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) hat auf seiner Homepage eine Informationsbroschüre für Patienten mit eingeschränkter Gehfähigkeit nach einer Operation oder Verletzung veröffentlicht. Mit den Patienten gerecht aufbereiteten Informationen will das APS gegen tiefe Venenthrombosen vorbeugen. Dabei wird erklärt, warum tiefe Venenthrombosen so gefährlich sind, welche Patienten besonders gefährdet sind und welche Risikofaktoren eine Thrombose begünstigen. Umfangreich und anschaulich wird geschildert, was Patienten selbst zur Vorbeugung tun können. Dabei werden auch entsprechende Übungen gezeigt.

Das APS, dessen 1. Vorsitzender der Berliner Ärztekammerpräsident Dr. med. Günther Jonitz ist, ist die Plattform für eine sichere Gesundheitsversorgung in Deutschland. Vertreter aller Gesundheitsberufe und -institutionen, Patientenorganisationen und Interessierte haben sich zu einem gemeinsamen Netzwerk zusammengeschlossen. In Arbeitsgruppen, Gremiumssitzungen, Jahrestagungen und auf Fachkongressen fördern sie den gegenseitigen Austausch und erarbeiten Lösungen zu konkreten Projekten.

Die zweiseitige Broschüre, die Sie betroffenen Patienten mitgeben können, finden Sie unter www.aktionsbuendnis-patientensicherheit.de unter der Rubrik Veröffentlichungen und Downloads zum Ausdruck.

RSS Newsfeed abonnieren  |  Was ist ein RSS Newsfeed?

BERLINER ÄRZTE - Mitgliederzeitschrift
LEITERIN STABSSTELLE

barth

Sonja Barth
ASSISTENTIN

Floerke

Laura Flörke
Tel.: 030 40806-4101
PRESSESPRECHER

rudat

Sascha Rudat
Tel.: 030 40806-4100
E-Mail: s.rudat@aekb.de
PRESSEREFERENTIN

Braun_web

Michaela Braun
Tel.: 030 40806-4105
E-Mail: m.braun@aekb.de 
PRESSEREFERENTIN

Guillen

Xóchil Guillén-Sautter
Tel.: 030 40806-4104
E-Mail: x.guillen-sautter@aekb.de

© 2018 Ärztekammer Berlin

 

Ärztekammer Berlin english_icon
Friedrichstr. 16 | 10969 Berlin
Telefon +49 30 / 40806-0 | Fax +49 30 / 40806-3499 | E-Mail kammer@aekb.de