Unser Presseportal
Drucker

Harald Mau mit der Kaspar-Roos-Medaille ausgezeichnet

(25.11.2010)  NAV-Virchow-Bund ehrt Professor Mau für seine Verdienste

Der NAV-Virchow-Bund hat Professor Dr. Harald Mau für seine Verdienste um die niedergelassene Ärzteschaft mit der Kaspar-Roos-Medaille ausgezeichnet. Die Verleihung fand am 12. November im Rahmen der Bundeshauptversammlung des Verbandes der niedergelassenen Ärzte Deutschlands statt. Die Kaspar-Roos-Medaille wird alljährlich im Gedenken an den Mitbegründer und Vorsitzenden des damaligen NAV, Dr. Kaspar Roos (*1921 bis ? 1986), für langjährige Verdienste um das Ansehen der Ärzteschaft verliehen.

Prof. Dr. Harald Mau (Foto: R. Stein)35 Jahre lang war Mau an der Berliner Charité tätig. Er baute die dortige Kinderchirurgie auf und stand der Kinderchirurgischen Klinik von 1989 bis zu seinem Abschied in den Ruhestand im vergangenen Herbst als Direktor vor. Als Dekan der medizinischen Fakultät in der Nachwendezeit sah er sich großen Herausforderungen gegenüber, da in diesen Jahren immer wieder die Abwicklung der Charité zur Debatte stand. Trotz seines beruflichen Werdegangs an einem Hochschulklinikum hatte Mau stets die Interessen der gesamten Ärzteschaft im Blick und setzte sich für die ärztliche Freiberuflichkeit und Berufsfreiheit ein. So ist Harald Mau auch langjähriges Mitglied der Delegiertenversammlung der Ärztekammer Berlin.

Noch vor der Wende entstand aus einer kleinen Gruppe von Ärztinnen und Ärzten um Professor Mau der Virchow-Bund, der erste freie Verband der Ärzte und Zahnärzte in der DDR. In Spitzenzeiten gehörten ihm 20.000 Mitglieder an. Im Herbst 1990 fusionierten der Virchow-Bund und der damalige NAV. Mau gehört bis heute zu den Aktiven im NAV-Virchow-Bund. Bereits seit 1993 hat er durchgängig das Amt des Vorsitzenden der Landesgruppe Berlin/Brandenburg inne. Überdies gehörte er dem Bundesvorstand von 1991 bis 2006 als Mitglied sowie zwischen 1994 und 1998 als stellvertretender Vorsitzender an.  

 

RSS Newsfeed abonnieren  |  Was ist ein RSS Newsfeed?

BERLINER ÄRZTE - Mitgliederzeitschrift
LEITUNG STABSSTELLE

Loechel_web

Niels Löchel
Tel.: 030 40806-4101
E-Mail: n.loechel@aekb.de
PRESSESPRECHER

rudat

Sascha Rudat
Tel.: 030 40806-4100
E-Mail: s.rudat@aekb.de
PRESSEREFERENTIN

Braun_web

Michaela Braun
Tel.: 030 40806-4105
E-Mail: m.braun@aekb.de 
PRESSEREFERENTIN

Guillen

Xóchil Guillén-Sautter
Tel.: 030 40806-4104
E-Mail: x.guillen-sautter@aekb.de
ASSISTENTIN

Floerke

Laura Flörke
Tel.: 030 40806-4101

© 2019 Ärztekammer Berlin

 

Ärztekammer Berlin english_icon
Friedrichstr. 16 | 10969 Berlin
Telefon +49 30 / 40806-0 | Fax +49 30 / 40806-3499 | E-Mail kammer@aekb.de