Die Ärztekammer Berlin stellt sich vor
Drucker

Debatte um die neuen Ärztegesellschaften - Ombudsmann-Idee vertagt

Bericht von der Delegiertenversammlung am 16. Juni 2004

Debatte um die neuen Ärztegesellschaften

Die im Mai 2004 auf dem Ärztetag in Bremen beschlossenen Änderungen in der ärztlichen Musterberufsordnung eröffnen - wenn sie zukünftig in Berlin umgesetzt werden - völlig neue Möglichkeiten zur Gründung von Trägergesellschaften im ambulanten Bereich. Künftig wird es auf diesem Sektor auch mehr Ärzte im Angestelltenverhältnis geben. Rechtsanwalt Dr. Ulf Künnemann (Oldenburg) referierte vor der Delegiertenversammlung im Juni die wichtigsten Neuerungen, die sich aus den Bremer Beschlüssen ergeben. Die ambulanten medizinischen Versorgungszentren werden in verschiedenen gesellschaftsrechtlichen Formen erlaubt sein, die über die bisherigen Konstrukte "Praxisgemeinschaft oder Gemeinschaftspraxis" weit hinausreichen. Noch ist nicht recht zu überblicken, wie die niedergelassenen Ärzte (aber auch die Kliniken) die neuen Versorgungsformen nutzen werden.

Ob im Bundesland Berlin allerdings so bald auch "Ärzte-GmbHs" möglich werden, bleibt abzuwarten. Das Berliner Kammergesetz verbietet dies noch und müsste vom Abgeordnetenhaus entsprechend geändert werden.

Ombudsmann-Idee vertagt

Noch einmal vertagt wurde ein Vorschlag der Fraktion Gesundheit, künftig einen Ombudsmann zu benennen, an den sich Assistenzärzte wenden können, wenn ihre Weiterbildung nicht korrekt läuft. Das war vielen Delegierten zu umständlich, sie halten die Weiterbildungsausschüsse für die richtigen und kompetentesten Ansprechpartner. Nach kurzer Debatte beschlossen die Delegierten, den Vorschlag noch einmal in den Ausschüssen zu besprechen und zunächst zu vertagen.

RSS Newsfeed abonnieren  |  Was ist ein RSS Newsfeed?

Nächster Termin

Kalender

Nächste Sitzung
der Delegierten-
versammlung am
Mittwoch, 19.02.2020
um 20.00 Uhr. 
Telefonliste

Telefon

Ihren Ansprechpartner in der Ärztekammer ....
Organigramm

Organigramm

Alle Abteilungen der Ärztekammer Berlin ...

... für Sie im Überblick
Kontaktformular
Kontaktformular
Wenn Sie in unserer Telefonliste nicht den richtigen Ansprechpartner gefunden haben...

... dann schreiben Sie uns eine Mail
Stellenangebote der ÄKB

Jobsuche

Über freie Stellen in der Ärztekammer Berlin...

...informieren wir hier

© 2019 Ärztekammer Berlin

 

Ärztekammer Berlin english_icon
Friedrichstr. 16 | 10969 Berlin
Telefon +49 30 / 40806-0 | Fax +49 30 / 40806-3499 | E-Mail kammer@aekb.de